• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Besuch des Wohn- und Begegnungszentrums Zehnthof
Besuch des Wohn- und Begegnungszentrums Zehnthof

Besuch des Wohn- und Begegnungszentrums Zehnthof

Der Ball ruht noch immer im „schönsten Stadion der Welt“, aber die Fanabteilung kommt langsam gut erholt aus der Sommerpause zurück. So durften am vergangenen Montag zum wiederholten Mal besondere Gäste im Stadion begrüßt werden.

Bewohner/innen und Betreuer/innen des Wohn- und Begegnungszentrums Zehnthof (kurz: WBZ) aus Dortmund-Körne kamen zu einem Besuch, bei dem diesmal das BORUSSEUM im Mittelpunkt stand. Das Vereinsmuseum des BVB unterstützt im Rahmen seiner Möglichkeiten gern und immer wieder die Angebote der Fanabteilung.

BVB-Nachmittage im WBZ, Teilnahme an Sommerfesten und Weihnachtsfeiern mit kleinen schwarzgelben Präsenten und immer mal wieder Besuche des WBZ bei der Fanabteilung zeichnen die mehrjährige Beziehung von WBZ, BORUSSEUM und FA inzwischen aus. Über die Jahre ist eine Freundschaft entstanden, die von beiden Seiten gepflegt wird.
Nach mehreren Besuchen in Körne, stand nun endlich einmal wieder ein Besuch des WBZ an der Strobelallee an, der seit einigen Wochen geplant wurde. „Bei manchen Ausflügen dauert es länger, bis die Bewohnerinnen und Bewohner dabei sein wollen. Wenn es ins BORUSSEUM und zur BVB-Fanabteilung geht, sind alle sofort gerne dabei!“, so eine der Betreuerinnen des WBZ.

T_ WBZ_Zehnthof_im_BORUSSEUM_wh (42) Pünktlich um 15:00 Uhr trafen sich 15 Gäste des Wohn- und Begegnungszentrums Zehnthof und Mitglieder der AG „Uns verbindet Borussia – und vieles mehr“ der Fanabteilung vor dem Stadion. Zuerst stand ein Besuch des BORUSSEUM auf dem  Programm. Im Vereinsmuseum von Borussia Dortmund nutzen alle die Zeit an einer kurzen Führung teilzunehmen, sich viele Filme aus vergangenen Tagen anzusehen, in Erinnerungen zu schwelgen und natürlich: Die Pokale in der Schatzkammer zu bestaunen! „Ich war schon einmal mit dem WBZ hier im BORUSSEUM, aber es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken“, sagte einer der teilnehmenden Bewohner des WBZ. Besonders auch die Wechselausstellung zum Gewinn des Europapokals der Pokalsieger vor 50 Jahren, der erste internationale Titel einer deutschen Vereinsmannschaft, sorgte für große Augen.

Nach dem ausgiebigen Stöbern in der Vereinsgeschichte des BVB ging es dann zu Kaffee und Kuchen. Mitglieder der AG „Uns verbindet Borussia – und vieles mehr“ ließen es sich dafür natürlich nicht nehmen, ein richtiges Kuchenbuffet mit selbstgebackenem Kuchen für die Gäste vorzubereiten. Im BVB-Lernzentrum des Fan-Projekts Dortmund unter der Südtribüne konnte so eine schwarzgelbe Tafel gedeckt werden und der Geruch von frischem Kaffee lud zu einem gemütlichen Beisammensein ein. In vielen Gesprächen, in denen man natürlich auch über den BVB und die neue Saison sprach, verging der kurzweilige Nachmittag wie im Fluge. Schon bald musste man sich wieder auf den Weg zurück nach Körne machen. G_ WBZ_Zehnthof_im_BORUSSEUM_wh (62)

Ein Dank gilt an dieser Stelle dem BVB-Lernzentrum und dem Fan-Projekt Dortmund e.V. für die Bereitstellung des Raumes. Da aufgrund von Umbaumaßnahmen im Stadion derzeit viele andere Räumlichkeiten schlecht nutzbar waren, gaben die Verantwortlichen von BVB-Lernzentrum und Fan-Projekt Dortmund ohne lange Überlegungen ihre Zustimmung für die Nutzung der Räumlichkeiten. “Natürlich könnt ihr das Lernzentrum dafür nutzen. Da unterstützen wir euch sehr gerne“, war die spontane Reaktion von Thilo Danielsmeyer auf die Nachfrage der Fanabteilung.

Wieder einmal war allen Beteiligten klar, dass man in Zukunft weiterhin in Kontakt bleiben und sich regelmäßig besuchen wird. Als Nächstes steht ein Besuch der Fanabteilung in Körne an. Am 24. August 2016 findet nämlich dort das diesjährige Nachbarschaftsfest des WBZ statt, bei der die Fanabteilung wieder mit einem kleinen Stand dabei sein wird.

Scroll To Top