• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai

Aktuell

Weitere News

10. Juni 1910: Erste DFB-Geschäftsstelle in Dortmund eröffnet

Der Mann, der dem BVB 1910 den Weg zur Aufnahme in den Westdeutschen Spielverband ebnete, hieß Walter Sanß und war ein bestens vernetzter sportlicher Tausendsassa. Er fungierte für die Borussen um Franz Jacobi als „listiger Odysseus” und empfahl ihnen, sich zunächst als Leichtathletikverein aufnehmen zu lassen, da für Fußballclubs ein absoluterAufnahmestopp verfügt worden war. Mehr lesen »

Vereinsgründer Willi Jacobi: Erster BVB-Torwart der Geschichte

Als Borussia Dortmund am 19. Dezember 1909, dem vierten Advent, in der Gaststätte „Zum Wildschütz“ aus der Taufe gehoben wurden, waren drei Jacobis mit von der „Gründerpartie“: Franz, die Vereinslegende, sowie Wilhelm und Julius. Der Mittlere von ihnen, Willi gerufen, erblickte am 2. Juni 1890, also vor 130 Jahren, das viel zitierte Licht der Welt. Deshalb wollen wir an dieser Stelle an ihn erinnern. Mehr lesen »

26. Mai 1960: Erstes BVB-Spiel gegen Madrid

Die Spiele zwischen dem BVB und Real Madrid sind legendär, waren häufig genug auch höchst spektakulär. Begonnen hat alles am 26. Mai 1960 in Sevilla. Der BVB war gemeinsam mit dem FC Valencia, Real Madrid und den Bolton Wanderers zu einem bedeutenden Vierer-Turnier eingeladen worden. Mehr lesen »

Günter „Bubi“ Rau vor 90 Jahren geboren

Am 12. Mai 1930, also vor 90 Jahren, erblickte in der Robertstraße am Borsigplatz Günter „Bubi“ Rau das Licht der Welt. Jener „Bubi“ Rau also, der 19 Jahre später in der Endrunde der Deutschen Fußballmeisterschaft 1949 mit geradezu grandiosen Torhüter-Leistungen dafür sorgte, dass der BVB das erste Endspiel seiner ruhmreichen Geschichte erreichte. Mehr lesen »

Protected with SiteGuarding.com Antivirus