• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Medien » Kolumnen » Warten auf das Ende der Länderspielpause

Warten auf das Ende der Länderspielpause

Ruhig ist es diese Woche rund um Borussia Dortmund: In der Länderspielpause sind viele Spieler zu ihren Nationalmannschaften gereist, sodass Jürgen Klopp nur wenige seiner Kicker beim Training um sich hat. Es gab keinen kurzfristigen spektakulären Neuzugang zum Ende der Transferperiode. Der von vielen Fans erhoffte Transfer von Shinji Kagawa zurück nach Dortmund blieb aus. Für uns Fans entfällt das Spekulieren über die Aufstellung am Wochenende und das Grübeln über die Tipps fürs Tippspiel.

Guckt man die Spiele der Nationalmannschaften mit Vereinsbrille, ist es das Wichtigste, dass die Spieler fit zurückkommen und am nächsten Spieltag wieder im schwarz-gelben Dress auf dem Platz stehen können. Bloß kein ähnlicher Fall wie zuletzt Ilkay Gündogans Verletzung aus dem Spiel gegen Paraguay, wegen der der Mittelfeldspieler noch vier Wochen fehlen wird!

Nach der Länderspielpause warten die ersten englischen Wochen der Saison. Im Ligaalltag heißt der Gegner beim Heimspiel HSV, in dem es den fünften Sieg im fünften Bundesligaspiel geben könnte. Anschließend geht Borussia auf Reisen. In Neapel steht das erste Spiel der Champions-League-Gruppenphase an. Im Anschluss geht’s zum Gastspiel beim 1.FC Nürnberg und drei Tage später versuchen die Münchner Löwen unsere Borussen aus dem DFB-Pokal zu schmeißen. Und auch danach geht’s Schlag auf Schlag weiter, bis zur nächsten Länderspielpause Anfang Oktober.

Über die BVB | Fan- und Förderabteilung veröffentlichen BVB-Fans einmal in der Woche eine Fan-Kolumne in den Ruhr Nachrichten. Die dort veröffentlichten Meinungen / Kommentare spiegeln weder zwingend, noch bindend die Meinung der BVB | Fan- und Förderabteilung wieder.
Scroll To Top