• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Die Kandidaten für den Vorstand stellen sich vor
Die Kandidaten für den Vorstand stellen sich vor

Die Kandidaten für den Vorstand stellen sich vor

Die Abteilungsversammlung der BVB-Fanabteilung am 15.02.2016 naht. Hier stellen sich die Kandidaten für die anstehenden Vorstandswahlen vor.

Beatrix SchleikenIch bin Beatrix Schleiken und der BVB ist schon immer Teil meines Lebens. Meine Eltern haben sich bei der Meisterfeier 1956 am Borsigplatz kennengelernt. Mein Vater ist, als ich noch klein war, sehr oft in der Roten Erde bei Spielen gewesen, um den BVB zu unterstützen. Der BVB war also immer Teil unserer Familie. Aber erst 1979 haben Freunde mich auf die Südtribüne mitgenommen. Seitdem bin ich regelmäßig im Stadion und habe seit 1989 eine Dauerkarte auf der Westtribüne. In den letzten Jahren fahre ich auch regelmäßig zu Auswärtsspielen im In- und Ausland.

 
Ich wurde vor 56 Jahren in Dortmund geboren. Bedingt durch die Arbeit meines Vaters habe ich in meiner Jugend mehrere Jahre im Ausland verbracht, wohne seit mittlerweile 36 Jahre aber wieder in Dortmund. Leider bin ich seit dem vergangenen Jahr verwitwet, ich habe zwei erwachsene Kinder, die natürlich auch Fans der schwarz-gelben Borussia sind.

 
Nach meiner Ausbildung zur Industriekauffrau arbeite ich nun seit 32 Jahren bei als Projektassistentin für internationale Aufträge.

 
2009, im Rahmen der Vorbereitungen zur 100-Jahr-Feier, lernte ich einige Leute der BVB-Fanabteilung kennen. Sie begeisterten mich für die Arbeit der FA und ich besuchte dann die damalige PG Basis. Seitdem bin ich ein Teil des Teams, das sich jetzt „Uns verbindet Borussia“ nennt. Hier mit netten, engagierten Leuten jeglichen Alters einen Teil meine Freizeit zu verbringen und sich für die Schwächeren unserer Gesellschaft einzusetzen, bedeutet mir sehr viel. Auch die Aktivitäten gegen den rechten Rand unserer Gesellschaft sind mir immens wichtig. Natürlich bin ich seitdem auch Mitglied in der Fanabteilung.

 
2011 übernahm ich die Leitung des Borussentreffs. Seither treffe ich mich meist monatlich mit den Kollegen des Vorstands und der anderen Abteilungen. So habe ich schon seit einigen Jahren einen Einblick in die Leitung der Fanabteilung. Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, ein Teil des Vorstandsteams um Torsten Schild zu werden. Erst habe ich gedacht: „Lass das mal das Jungvolk machen“. Bei näherer Überlegung fiel mir allerdings auf, dass im Vorstand der FA schon genug Jungvolk „rumwurschtelt“. Ich glaube, dass ich die eine oder andere Sichtweise zusätzlich einbringen kann, da ich den älteren Fan und die holde Weiblichkeit verkörpere.

 
Es wäre mir eine Ehre, ein Teil des wundervollen Vorstandsteams zu sein und ich würde mich freuen, wenn ich dazu beitragen könnte, die Arbeit der Fanabteilung für Fan und Verein mitzugestalten. Die soziale Arbeit bei „UvB“ wird für mich weiterhin eine Herzensangelegenheit bleiben.

Scroll To Top