• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Vorstandswahl 2011: Die Kandidaten (Fankoordinator/in)

Vorstandswahl 2011: Die Kandidaten (Fankoordinator/in)

Unserem Angebot, sich für das Amt des Fankoordinators zur Wahl zu stellen, folgten insgesamt vier Abteilungsmitglieder. Hier nun die Vorstellung aller Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge mit den von ihnen selbst verfassten Texten: Vorstellung Sarah Hartwich Am 25. Januar 2011 werde ich mich als Kandidatin für die Position der Fankoordinatorin im Vorstand der BVB | Fan- und Förderabteilung bewerben und stelle mich daher an dieser Stelle vor. Mein Name ist Sarah Hartwich, 1984 in Dortmund geboren und hier lebe ich auch immer noch. Bereits im Alter von 4 Jahren besuchte ich zum ersten Mal ein Spiel unserer Borussia und bin bereits vor 18 Jahren Vereinsmitglied geworden. Nach vielen tollen und manchmal auch weniger schönen Momenten mit unserem BVB hab ich mich direkt mit der Gründung der BVB | Fan- und Förderabteilung umgemeldet. Zu Anfang habe ich in der AG Veranstaltungen mitgearbeitet, nach Einführung der Projektgruppen dann in der PG Basisarbeit, die ich seit Mai 2009 leite. Ebenfalls seit Mai 2009 bin ich Mitglied im Fanbeirat der Fanabteilung und dort zuständig für die Organisation von Veranstaltungen. Seit der Saison 2009/2010 habe ich zudem die Organisation der Auswärtsbusse der BVB | Fan- und Förderabteilung übernommen und bin in den Bussen als Ansprechpartnerin für die Mitfahrer dabei. Natürlich helfe ich auch immer gerne bei anderen Projekten. So habe ich mich zum Beispiel bei der Organisation von Sonderzügen und dem Fanflieger nach Sevilla engagiert. Nebenbei kümmere ich mich um die Betreuung der Infostände der Fanabteilung bei Festen und im Stadion und habe bisher die Durchführung und Planung des Borussentreffs in Dortmund übernommen. Ich bemühe mich immer mitzuhelfen, um die Fanabteilung weiter voranzubringen und den BVB bestmöglich zu repräsentieren. Dies möchte ich nun noch weiter vertiefen und stelle mich daher zur Wahl für den Vorstandsposten als Fankoordinatorin der BVB | Fan- und Förderabteilung. Ich weiß genau, worauf ich mich einlasse. Durch meine bisherige Arbeit in der Fanabteilung habe ich viele Eindrücke gewinnen und Erfahrungen sammeln können und unterschätze die Aufgaben in keiner Weise. Auch kenne ich durch die mehrjährige Tätigkeit bereits viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle und natürlich in der Fanabteilung, sodass der Kontakt oft sicher leichter sein wird. Ich bin uneingeschränkt bereit, Verantwortung zu übernehmen und möchte dazu beitragen, die BVB | Fan- und Förderabteilung weiter zu entwickeln. Als Fankoordinatorin stelle ich mir vor, den Kontakt zu den Fanclubs zu vertiefen, gerade auswärtige BVB-Fans mehr einzubeziehen und Veranstaltungen anzustoßen, die die Fanszene der Borussia weiter stärkt und zusammenbringt. Durch mein mehrjähriges Engagement ist mir die BVB | Fan- und Förderabteilung sehr ans Herz gewachsen und die Arbeit ist mir sehr wichtig. Es wäre mir daher eine Herzensangelegenheit, die Aufgabe im Vorstand übernehmen zu dürfen. Ich möchte noch mehr als es mir als Fanbeiratsmitglied möglich ist dazu beitragen, die Belange der Fans im Verein weiterhin zu vertreten und uns allen eine Stimme zu geben. Ich hoffe, dies ab dem Abend des 25. Januar 2011 als Vorstandsmitglied tun zu dürfen. Sollte es noch Fragen zu meiner Person geben beantworte ich diese natürlich gerne persönlich am Spieltag oder bei der Jahreshauptversammlung. Im Vorfeld ist dies auch per Mail an hartwich.fanbeirat@bvb-fanabteilung.de möglich. Sarah Hartwich +++++++++ Vorstellung Jörg Kallweit Name: Jörg Kallweit, Familienstand: geschieden Geburtsdatum: 29.07.1963 (meine Mutter und Großmutter sind   am Borsigplatz geboren.) Wohnort: Wesselingweg 16, 44339 Dortmund-Eving Beruf: Krankenpfleger im OP Das erste Spiel: Mein Vater nahm mich das erstemal am 6. September 1969 mit in die Kampfbahn Rote Erde mit genauso wie es sein Vater ( Urgroßvater von Kevin Großkreutz ) gemacht hat, wir haben gegen den Vorortklub aus Gelsenkirchen gespielt, seit dem gehe ich zum BVB. Von 1974 – 1990 Dauerkarte auf der Südtribüne, 1990- 2004 Dauerkarte auf der Westribüne, seit 2004 wieder Dauerkartenbesitzer auf der Süd. Seit 1987 Mitglied beim BVB und seit 2004 Mitglied in der Fan und Förderabteilung. 2004/05 Beteiligung an allen FanAktionen , Kampfrede auf der Jahreshauptversammlung und auf der Aktionärskonferenz gehalten. Seit 2007 Regelmassige Teilnahme an den Geburtstagsgottesdiensten in Dreifalltigkeirskirche und der Geburtstagsfeierlichkeiten im ehemaligem Wildschütz am 19.Dezember. Mitglied im BVB-Fanclub Rathausschänke 09 , dort bin ich der Delegierte des Fanclubs. Im laufe dieser Jahre war ich Mitglied, Gründer und Vorsitzender einiger Fanclubs und habe viele Fahrten zu Spielen organisiert und betreut, zuletzt für die Fanabteilung einen Bus zum Pokalfinale 2008 nach Berlin. Ich Kandidiere für diese Amt, weil ich zum einen auf eine alte BVB-Familientradition und ein Teil dieser Tradition bin, zum anderen weil ich ein Waschechter DortmunderJunge bin, für dem das Wohl des Vereins immer eine Herzensangelegenheit war und ist!!! Und ich möchte nie wieder das erleben was wir 2004/05 erlebt haben, deswegen muss die Fanabteilung ein starkes Sprachrohr aller sein, nicht nur ein Fanverwaltungsgremium und ich gebe zu das mich auch der momentane Stadionname stört und immer stören wird….schmunzelt…ebend auch eine Herzensangelegenheit….Tradition verpflichtet!!! Das wars!!! Jörg Kallweit ++++++++ Vorstellung Thomas Reske Hiermit möchte ich mich als Kandidat für die Positionen des Fankoordinators der BVB Fan- und Förderabteilung bei der Wahl am 25.01.2011 vorstellen: Mein Name ist Thomas Reske, vielen Mitgliedern der Abteilung sicher eher unter meinem Spitznamen „Tomek“ bekannt. Ich bin inzwischen 43 Jahre alt, in Dortmund aufgewachsen, mittlerweile lebe ich aber in Köln, wo ich als Jurist in der Verwaltung eines Krankenhauses arbeite. Ich bin seit der Saison 1985/1986 Fan unseres Ballspielvereins Borussia Dortmund von 1909. Ich besitze für die Heim- und Auswärtsspiele jeweils eine Dauerkarte, so dass ich bei allen Pflicht- und auch vielen Vorbereitungsspielen unserer Mannschaft anzutreffen bin. Weiterhin bin ich natürlich Mitglied der Fan- und Förderabteilung des BVB, Mitglied im eingetragen BVB-Fanclub „Goldener Oktober Unna 1991“ sowie auch Mitglied bei „The Unity Dortmund“. Als Aufgaben und Ziele meiner Arbeit als Fankoordinator sehe ich:

  • die Interessen der Mitglieder des BVB und seiner Fans bestmöglich aufzunehmen,
  • beide Gruppen möglichst zur aktiven Teilnahme am Vereinsleben zu animieren
  • und die Interessen der Fans im Verein und anderen Gremien zu vertreten.

Von Vorteile für meine Arbeit im Vorstand der Fan- und Förderabteilung des BVB sehe ich dabei mein langjähriges eigenes Fanleben, meine Erfahrung in einem „normalen“ Fanclub sowie meine Mitgliedschaft in der aktiven Fan- / Ultraszene und dem Mitwirken dort. Thomas Reske +++++++++ Vorstellung Andreas Scheiper Ich wöchte mich hiermit gerne um das Amt des Fankoordinators bewerben . Ich bin 34 Jahre alt und gehe seit 2004 regelmäßig zum BVB. Dabei bin ich in zwei BVB-Fanclubs Mitglied: Im BVB Fan Club Hilter und bei den Rainbow Borussen. Beruflich bin ich als Lagerarbeiter tätig. Ich möchte mich bei allen Aufgaben, die auf mich zukommen, nach besten Kräften bemühen und einen sehr guten Informationsfluss gewährleisten. Dann möchte ich für eine optimale Außendarstellung sorgen. Mein Motto: Nicht meckern sondern anpacken! Mit schwarzgelben Grüssen, Andreas Scheiper

Scroll To Top