• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Erfolgreiche Veränderung bei den Ticketpreise der Gästefans

Erfolgreiche Veränderung bei den Ticketpreise der Gästefans

Seit knapp einem Jahr engagiert sich die Faninitiative „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“ für sozial verträgliche und gerechte Ticketpreise bei Fußballspielen. Ein weiterer erfolgreicher Schritt konnte nun bei unserem BVB erreicht werden:

Bereits am 18. April 2011 richtete die BVB | Fan- und Förderabteilung einen offenen Brief an BVB Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Hier sprach sich die Fanabteilung dafür aus, auf Ticketpreiserhöhung für Gästefans durch einen Topspielzuschlag, der bei Borussia Dortmund in der vergangenen Saison auf 7 von 17 Spielen (z. B. für die Spiele gegen Köln, Mönchengladbach und Frankfurt) erhoben wurde, zu verzichten. Schon in der darauffolgenden Stellungnahme kündigte Hans-Joachim Watzke gesprächsbereitschaft zu diesem Thema an. Heute wurde nun ein großer Schritt in die gewünschte Richtung verkündet. Die Faninitiative „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“, welche natürlich auch von der Fanabteilung unterstützt wird, gab über ihre Homepage bekannt, dass zukünftig alle Stehplätze der Gäste von Zuschlägen befreit bleiben. Dadurch wird der BVB nun bei jedem Spiel 2905 Stehplatzkarten zu einem fairen Preis anbieten können und nimmt durch diese Veränderung eine Rolle als Vorreiter ein. Auch wenn es uns als BVB-Fans nicht direkt betrifft, so haben wir damit doch einen weiteren Grund auf unseren Verein stolz zu sein. Die BVB | Fanabteilung legt es nun auch anderen Vereinen nahe, einen ähnlichen Weg zu gehen und wird darüber hinaus weitere Gespräche führen, damit die angestoßene Veränderung irgendwann auch auf die Sitzplätze ausgeweitet wird. Weitere Informationen zu der Initiative findet ihr hier: www.kein-zwanni.de Eure BVB | Fan- und Förderabteilung

Scroll To Top