• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » 2. Platz für Borussia Dortmund beim Julius-Hirsch-Preis 2014
2. Platz für Borussia Dortmund beim Julius-Hirsch-Preis 2014

2. Platz für Borussia Dortmund beim Julius-Hirsch-Preis 2014

Die BVB | Fan- und Förderabteilung ist zusammen mit dem BVB, dem Fan-Projekt Dortmund e.V. und der Mahn- und Gedenkwache „Steinwache“ für die Gedenkstättenfahrt nach Lublin bei der Vergabe des renommierten Julius-Hirsch-Preises durch den Deutschen Fußball Bund (DFB) mit dem 2. Platz ausgezeichnet worden.

IMG_4168 5Im Rahmen dieses Gemeinschaftsprojekts hatten sich 32 BVB-Anhänger im Juni auf die Spuren der im Jahr 1942 aus Dortmund deportierten Jüdinnen und Juden begeben und hierbei die polnischen Gedenkstätten in Bełżec, Majdanek und Sobibór besucht. Ziel der Fahrt war es, die Erinnerung an diese Dortmunder Bürgerinnen und Bürger zurück in die Stadt zu holen. Weitere Projekte sollen folgen. Für den Vorstand der BVB | Fan- und Förderabteilung, der sich bei den anderen Projektbeteiligten für die gute und enge Kooperation bedankt, ist diese Auszeichnung eine große Anerkennung für die nachhaltige Anti-Rassismus-Arbeit und das starke ehrenamtliche Engagement in diesem Bereich.

Die BVB | Fan- und Förderabteilung gratuliert ausdrücklich auch den beiden anderen Preisträgern. Der diesjährige Gewinner des Julius-Hirsch-Preises ist die Ultras-Gruppierung Schickeria München, die für ihre Choreografien und Aktionen für den ehemaligen FC Bayern-Präsidenten Kurt Landauer und andere jüdische Vereinsmitglieder geehrt wird. Der dritte Platz geht an die Volkshochschule der Stadt Roth.

Der Julius-Hirsch-Preis wird seit 2005 in Erinnerung an den gleichnamigen deutschen Nationalspieler, dessen letztes Lebenszeichen aus Dortmund stammt, jährlich durch den Deutschen Fußball-Bund verliehen. Die Preisverleihung findet am Nachmittag des deutschen EM-Qualifikationsspiels gegen Irland am 14. Oktober in Gelsenkirchen statt.

Scroll To Top