• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » 11. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf
11. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf

11. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf

Die Verbrechen an der Menschheit niemals vergessen, der Opfer des Nazi-Regimes gedenken – 2015 setzt eine Dortmunder Initiative dafür erneut ein klares Zeichen: Gemeinsam laden die Fan- und Förderabteilung des BVB, das Fan-Projekt Dortmund, der Fanclub Heinrich Czerkus und die Naturfreunde Dortmund-Kreuzviertel an Karfreitag zum 11. Heinrich Czerkus-Gedächtnislauf ein.

Czerkus-Plakat 2015Am 4. April ab 12 Uhr treffen sich Läufer, Radfahrer und Wanderer traditionell an der Roten Erde. Um 13 Uhr gibt BVB-Ikone Siggi Held dann den Startschuss für alle Fußgänger. Eine halbe Stunde später starten die Walker, ehe um 14 Uhr Radfahrer und Jogger aufbrechen. Ein gemeinsamer Lauf gegen das Vergessen. Das Ziel: die Bittermark.

Heinrich Czerkus, der als Platzwart in Diensten des BVB stand, wurde dort im April 1945 von den Nazis ermordet. Mit ihm starben weitere 300 Regimegegner und Fremdarbeiter. Am Mahnmal in der Bittermark beginnt um 15 Uhr die offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt Dortmund. Wie schon in den Jahren zeigt die BVB-Familie auch an diesem Karfreitag Flagge gegen rechtes Gedankengut und Diskriminierung.

Die Erinnerung an die Verbrechen des Naziregimes und die Millionen Opfer sind jedem und jeder von uns ewige Mahnung, nicht zu vergessen und die Erinnerungskultur lebendig zu halten.

 

Scroll To Top