• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Medien » Kolumnen » Tanz für Franz

Tanz für Franz

Über 200.000 Euro hat das Filmprojekt „Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ mittlerweile gesammelt. Das durch Spenden finanzierte Vorhaben ist damit das erfolgreichste Crowdfunding-Projekt Deutschlands. Crowdfunding, d.h. Schwarmfinanzierung, meint die Umsetzung einer Film-Idee rein durch Spenden. Drei BVB-Fans haben diesen Schritt gewagt und gewaltige Unterstützung durch die schwarzgelbe Fangemeinde erfahren.

Sei es durch tausende Einzelspenden, die Unterstützung des Vereins oder Spenden durch die Bechersammelaktion beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig. Wir Fans haben erneut bewiesen, dass wir gemeinsam Großes schaffen können. Wir sind sozusagen Deutscher Crowdfunding-Meister. Grund genug, das Ende der Spendenphase am kommenden Freitag (4. Oktober), zu feiern. „Tanz für Franz“ heißt die Spendengala, die ab 19:09 Uhr in den Räumen des Westfalenstadions stattfinden wird, und deren kompletter Erlös dem Filmprojekt zu Gute kommt.

Zahlreiche, dem BVB-Fan bestens bekannte, Künstler werden an diesem Abend ohne Gage antreten und den Besuchern musikalisch einheizen. Da der Film letztlich die Wurzeln und Anfänge unseres Ballspielvereins thematisiert, kommt im Laufe des Abends auch BVB-Legende Hans Tilkowski zu Wort, der Franz Jacobi noch zu Lebzeiten kennengelernt hat.Karten für „Tanz für Franz“ kosten im Vorverkauf 6€ (AK 8€) und können online beim Kartenvorverkauf Rupprecht reserviert werden.

Feiern wir den Abschluss der Fundraisingphase und gleichzeitig etwas noch Bedeutenderes: Den Beginn der Umsetzung dieses einmaligen Filmprojektes, das uns mitnehmen wird auf eine Zeitreise zurück zu den Ursprüngen unseres Vereins. Zurück zum Borsigplatz.

Über die BVB | Fan- und Förderabteilung veröffentlichen BVB-Fans einmal in der Woche eine Fan-Kolumne in den Ruhr Nachrichten. Die dort veröffentlichten Meinungen / Kommentare spiegeln weder zwingend, noch bindend die Meinung der BVB | Fan- und Förderabteilung wieder.

Scroll To Top