• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Medien » Fanomenal » Madrid: Neue AG „Fanhaus“ zu Gast bei Fanomenal
Madrid: Neue AG „Fanhaus“ zu Gast bei Fanomenal

Madrid: Neue AG „Fanhaus“ zu Gast bei Fanomenal

„Wir wollen einen Treffpunkt für alle BVB-Fans schaffen, der Platz bietet Fanthemen zu diskutieren, Workshops durchzuführen oder sich einfach mal auf ein Bier zu treffen“ berichtet Anja Obermaier als Leiterin der neuen Arbeitsgruppe „Fanhaus“ der Fanabteilung. Im Gespräch mit Tobias Westerfellhaus und Jannis Gluth stellte sie bei Fanomenal im Stadionvorprogramm vor dem Heimspiel gegen Real Madrid die Idee des Fanhauses vor.

Anstoß des Vorhabens seien BVB-Fans gewesen, die im Frühjahr 2012 mit dem Wunsch nach einem solchen Treffpunkt für Fans auf die Fanabteilung zukamen.

Bei der bisherigen Arbeit habe die AG zuerst einen Blick über die Dortmunder Stadtgrenzen hinaus geworfen: „Wir haben uns die Fanhäuser in Hamburg und Gladbach angesehen und mit Vertretern aus Aachen und Köln gesprochen, die uns von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der dortigen Fanhäuser erzählt haben“ beschreibt Obermaier die Tätigkeit der AG in den letzten Wochen und ergänzt: „ Das der Verein uns beim Aufbau des Fanhauses unterstützen möchte ist ein großer Vorteil, allerdings muss noch geklärt werden, wie diese Unterstützung genau aussehen wird.“

Im Mittelpunkt der Arbeit der AG stehe momentan die Suche nach einer geeigneten Immobilie in Stadionnähe und die Planung der Finanzierung. Zudem werde zurzeit diskutiert, welche Veranstaltungen im Fanhaus stattfinden können: „Das Fanhaus soll ein Ort für den Gedankenaustausch zwischen Fans und mit dem Verein sein. Gerade vor den aktuellen fanpolitischen Diskussionen wollen wir Raum für konstruktive Gespräche schaffen. Natürlich soll dabei der Spaß nicht zu kurz kommen, im Fanhaus sollen sich Fans auch zur Fußballfachsimpelei nach Feierabend treffen können“. Außerdem solle der Borussentreff im Fanhaus eine neue Heimat finden.

„Insgesamt wollen wir mit dem Fanhaus einzelnen Fans und organisierten Gruppen Möglichkeiten bieten ihr Fandasein besser ausleben zu können“ fasst die Leiterin der AG das Ziel der Gruppe zusammen und möchte weitere BVB-Fans für ein Engagement bei der Umsetzung des Fanhauses zu begeistern: „Das Projekt bietet viele Chancen, ist gleichzeitig aber auch mit jeder Menge Arbeit verbunden, deswegen suchen wir nach weiteren Mitstreitern. Wer Lust hat mitzuhelfen, kann sich gerne unter obermaier.fanhaus@bvb-fanabteilung.de melden“.

Scroll To Top