• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Fan-Informationen » Auswärts » TSG Hoffenheim

TSG Hoffenheim

1899_Hoffenheim_stadionplan-neu

Stadion: Wirsol Rhein-Neckar-Arena (Rhein-Neckar-Arena)

Kapazität: 30.150

Gästeblock: Die Blöcke G1 und G2 sind Stehplätze. Gesessen wird in den Blöcken H1 und H2.

Preise: Dank eines unglaublichen Topzuschlages kostet der Stehplatz 18,- Euro und der Sitzplatz ab 55,- Euro für BVB-Fans. Deshalb hat die Initiative „Kein Zwanni“ zum Boykott des Spiels aufgerufen.

Fanutensilien: Bitte tretet in Kontakt mit den BVB-Fanbeauftragten.

Bus und Bahn: Vom Hauptbahnhof Sinsheim (Elsenz) geht es zum Busbahnhof. Dort gibt es einen Busshuttleservice zwischen dem Busbahnhof und der Rhein-Neckar-Arena (Richtung Gewerbegebiet Sinsheim-Süd, Am Hummelberg ).

Pkw: Nein, nicht nach Hoffenheim, sondern nach Sinsheim müsst ihr fahren. Die 340 Kilometer beginnen auf der A 45 in Richtung Frankfurt, am Gambacher Kreuz geht es auf die A 5, immer noch Richtung Frankfurt. Am Darmstädter Kreuz wechselt ihr auf die A 67 in Richtung Stuttgart / Mannheim bis zum Viernheimer Dreieck, wo ihr quasi geradeaus auf die A 6 fahrt. Nehmt die Abfahrt Sinsheim-Süd und folgt dann den Wegweisern zu den Parkplätzen.

Nach den bisherigen Erfahrungen sind die öffentlichen Parkplätze am Stadion (P 9 bis 11) spätestens eine halbe Stunde vor dem Spiel voll belegt. Alternativ sind dann die Parkplätze in der Neulandstraße (P 12 bis P 15) anzufahren. Für das Parken am Stadion wird eine Gebühr in Höhe von 10,- Euro pro Gästefanbus erhoben.

Mitfahrtangebote gibt es im Fanboard.

Bier, Bratwurst & Co.: Im Stadion wird der 0,4-l-Becher Bitburger für 3,10 Euro angeboten. Für die gleiche Menge Wasser oder für eine Bratwurst muss man 2,90 Euro bezahlen. Im Gästebereich ist die Zahlung mit Bargeld möglich. In allen anderen Bereichen des Stadions wird die achtzehn99-Card benötigt.

Besonderheiten: Wenn der Stadionhausmeister nicht wieder für klingende Ohren sorgt, so fällt einem auf, dass es keine Stützpfeiler für das Dach gibt, da dieses mit einer Kunststoffmembran überzogen ist. Wenigstens hat man dadurch freie Sicht auf das Spielfeld. Außerdem liegt Rhein-Neckar-Arena direkt gegenüber dem Technik-Museum Sinsheim – wohl kein anderes Stadion der Welt kann auf eine Concorde (welche sich auf dem Dach jenes Museums befindet) als Wegweiser zurückgreifen!

Nach dem Spiel: Ein Stadion steht im Walde… nunja, Wald gibt es drumherum zwar nicht direkt, aber genau so öde ist es im Stadionumfeld. Zum Verweilen alles Andere als geeignet. Wer denn möchte, wird in der Innenstadt mit vielen historischen Bauten eine Kneipe finden. Aber irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass hier der Hund begraben ist. Also besser den Heimweg antreten.

Vorsicht!: „Hurra, das ganze Dorf ist da!“ Tatsächlich würde für ganz Hoffenheim ein Südtribünenblock in Dortmund ausreichen, daher wird „Hoffe“ eher belächelt als gefürchtet. Verbale Provokationen kann der schwarzgelbe Borusse mit einem gleichgültigen Auftreten schnell im Keim erdrücken. Trotzdem gilt es auch hier, sich als Gast zu benehmen.

Vereinsseite: www.achtzehn99.de

Scroll To Top