• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Zwei besondere Angebote im Oktober

Zwei besondere Angebote im Oktober

Trotz des schon ziemlich vollen BVB Terminkalenders bis zum Ende des Jahres, möchte die BVB Fan- und Förderabteilung ihren Mitgliedern zukünftig einige andere Angebote machen, die über die bisherigen hinausgehen.  Für den Monat Oktober haben wir uns für euch zwei Besuche von Ausstellungen rund um das Thema Fußball herausgesucht: Am Dienstag, den 5. Oktober 2010, wollen wir uns um 15 Uhr am Stadion treffen und dann gemeinsam nach Kamen fahren. In der Galerie der Sparkasse findet, organisiert vom BVB Fanclub International, die Ausstellung „Kicker, Kämpfer, Legenden“ statt. Jüdische Sportler und Mäzene spielten in den frühen Jahren des Fußballs eine wesentliche Rolle – vor allem in Deutschland, Österreich und Ungarn. Jüdische Pioniere waren an prominenten Vereinsgründungen wie Bayern München, Austria Wien oder Eintracht Frankfurt beteiligt, jüdische Kicker verstärkten die Nationalmannschaft, jüdische Förderer trugen dazu bei, den Fußball zur Massensportart zu machen. Dieses Engagement fand ab 1933 ein gewaltsames Ende. Bis zum 10. November 1938 durften Juden nur noch in jüdischen Vereinen spielen. Danach wurden alle Sportaktivitäten für sie verboten und sie teilten das Schicksal aller europäischen Juden. Nach dem Zweiten Weltkrieg sollten Juden nie wieder eine vergleichbare Rolle im deutschen Fußball spielen. Ihre Verdienste wurden verdrängt und gerieten in Vergessenheit. Um an den großen Einfluss von jüdischen Sportlern und Sponsoren zu erinnern, präsentiert der BVB-INTERNATIONAL e.V. in Kooperation mit dem Centrum Judaicum in Berlin und mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Kamen die Ausstellung in der 5-Galerie der Sparkasse. Da die Ausstellung im Gebäude der Sparkasse stattfindet, ist ein Besuch nur zu den Öffnungszeiten möglich. Wir haben am 5. Oktober also bis 18 Uhr Zeit, um uns die Ausstellung anzusehen. Der Eintritt ist kostenlos. Die Anreise ist mit dem Fanmobil geplant, sodass auch dafür keine Kosten für die Fanabteilungsmitglider entstehen. Eine weitere Ausstellung wollen wir am Sonntag, den 17. Oktober 2010, in Osnabrück besuchen. Im Diözesanmuseum der Stadt findet die Ausstellung „Im Fußballhimmel und auf Erden – was Fußball und Religion verbindet“ statt. Fußballgötter, Stadionrituale, Spielerreliquien: Zwischen Fußball und Religion gibt es vielfältige Bezüge, denen die Sonderausstellung nachspürt. Da sind zunächst die Fans, die jedes Wochenende in die Stadien „pilgern“ oder mit ihren Klubs zu Auswärtsspielen „wallfahren“. Wie früher der Sonntag mit seinen Gottesdiensten gliedert der Spieltag am Wochenende ihr Leben und verschafft ihnen ein Gemeinschaftserlebnis im Stadion. Neben vielen Stücken von Fans und Vereinen, wie zum Beispiel auch Teile der originalen Trauerbekundungen für den verstorbenen Nationaltorhüter Robert Enke, findet sich auch ein schwarzgelbes Teil in der Ausstellung: Das letzte Trikot von Lothar Emmerich, was dem Diözesanmuseum für die Ausstellung als Leihgabe vom BORUSSEUM zur Verfügung gestellt wurde. Detaillierte Informationen findet ihr auf der Homepage www.fussballhimmel-osnabrueck.de. Der Eintritt zur Ausstellung kostet 7 €, ermäßigt 5,50 €. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Auf Wunsch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wäre eine Führung durch die Ausstellung buchbar. Auch hier ist die Anreise, die um 12 Uhr am Stadion beginnen soll, mit dem Fanmobil geplant und daher für Fanabteilungsmitglieder kostenfrei. Anmeldungen nimmt Sarah Hartwich aus dem Fanbeirat per Mail an hartwich.fanbeirat@bvb-fanabteilung.de ab sofort gerne entgegen. Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr diese ebenfalls gerne an Sarah senden. Wir hoffen, dass unsere Mitglieder auch einmal Interesse an Dingen haben, die nicht direkt mit dem BVB zu tun haben und freuen uns auf zwei schöne, gemeinsame Ausflüge. Eure BVB Fan- und Förderabteilung

Scroll To Top