• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » U17 mit Kantersieg gegen Hennef
U17 mit Kantersieg gegen Hennef

U17 mit Kantersieg gegen Hennef

Am Wochenende feierten nicht nur die Profis und unsere Handball-Damen beeindruckende Erfolge. Die U17 machte ganz nebenbei ihren ersten zweistelligen Saisonsieg in der Bundesliga West perfekt.

BVB: 10. FC Hennef: 0. Was eine Partie. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Geppert zeigte am Sonntag in außergewöhnlicher Manier, warum sie zurecht zu den Top-Teams der Liga zählt. Alleine Youssoufa Moukoko markierte gegen die staunenden Gäste vier Treffer.

Aber auch Ware Pakia (3 Tore), Rilind Hetemi (1) und Tekin Gencoglu (2) trugen sich in die Torschützenliste ein. An der Tabellenspitze hat der eindrucksvolle Erfolg allerdings keine Änderung gebracht. Der BVB liegt weiterhin mit einem Punkt Rückstand hinter Köln auf Platz zwei.

Auch die U19 wusste am Wochenende mit einem 2:0 beim starken Aufsteiger in Rödinghausen vor allem in der zweiten Halbzeit zu überzeugen. Trainer Benjamin Hoffmann fand nach einem 0:0 in den ersten 45 Minuten in der Pause offensichtlich die richtigen Worte. So fand der BVB in der zweiten Halbzeit viel besser zu seinem Spiel. Emre Aydinel gelang in der 76. Minute folglich die verdiente Führung.

„Das war der Dosenöffner“, beschrieb Hoffmann die Erleichterung der BVB-Delegation. Nur sechs Minuten später machte Alaa Bakir dann alles klar und schloss ein sehenswertes Solo mit dem 2:0 ab. In der Bundesliga grüßt das Team mit diesem Ergebnis weiterhin unangefochten von der Tabellenspitze.

Am Mittwoch steht für die U19 das nächste Spiel in der UEFA Youth League an. Auf heimischen Platz heißt der Gegner dann Atletico Madrid.

Scroll To Top