• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Traditionsabend 2015: Ein ganz besonderes Double

Traditionsabend 2015: Ein ganz besonderes Double

Am 17. Juni feiert das BORUSSEUM ein ganz besonderes Double der Vereinsgeschichte: Den Gewinn des DFB-Pokals 1965 und der Meisterschaft 1995.

Traditionsabend 201522. Mai 1965: Das Niedersachsenstadion in Hannover war mit 65.000 Zuschauern restlos ausverkauft. Der BVB stand dort gegen den Zweitligisten Alemannia Aachen zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte im DFB-Pokalfinale. Mit einem 2:0 konnte die Mannschaft zum ersten Mal den DFB-Pokal nach Dortmund holen.

30 Jahre später, am 17. Juni 1995: Das Westfalenstadion war mit 42.800 Zuschauern restlos ausverkauft. Auf dem Friedensplatz waren weitere 50.000 BVB-Fans versammelt und schauten gebannt auf eine Riesenleinwand. An diesem Tag wurde der BVB das erste Mal nach 32 Jahren wieder Deutscher Meister. Um 17:15 Uhr pfiff Schiedsrichter Eugen Strigel das Spiel mit einem Endergebnis von 2:0 gegen den HSV ab. Die Meisterschale wurde von der Mannschaft auf dem Rasen des Westfalenstadions in einem Meer von BVB-Fans in den Himmel gestreckt.

Zu beiden Jubiläen findet nun im BORUSSEUM, dem Borussia Dortmund-Museum, ein Traditionsabend statt. Gemeinsam soll dieses ganz besondere Double der Vereinsgeschichte gefeiert werden.

 

Begrüßung und Einleitung: BVB-Schatzmeister Dr. Reinhold Lunow

Moderation: Gregor Schnittker

Gäste: Spieler der 65er- und 95er-Mannschaft, Fans und Freunde

Wann? 17. Juni 2015, Beginn 19:09 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr)

Eintritt: EUR 6,- / EUR 4,- ermäßigt
Tickets sind im BORUSSEUM erhältlich

Scroll To Top