• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Rückblick: Offene Fanversammlung am 13.11.2010

Rückblick: Offene Fanversammlung am 13.11.2010

Am 13. November 2010 lud die BVB Fan & Förderabteilung wieder zur Fanversammlung in den Pressekonferenzraum des Stadions ein. Gegen elf Uhr versammelten sich ca. 50 BVB-Fans um sich unter anderem über die bevorstehende Jahreshauptversammlung, über die Projekte der Fanabteilung, über den 1. Fanflieger der Fanbateilung nach Sevilla und über die „Kein Zwanni für nen Steher“ –Kampagne zu informieren. In Anbetracht des sensationellen Heimsieges am Freitag zuvor und der darauffolgenden langen Nacht, sowie eines gewerkschaftlichen Demonstrationszuges in Dortmund waren wohl nicht mehr Teilnehmer zu erwarten. Dennoch war es äußerst schade, dass nicht mehr BVB-Anhänger den Weg in den PK-Raum gefunden hatten. Immerhin wurde dieser Termin extra für auswärtige Fans auf ein Wochenende gelegt. Nichtsdestotrotz eröffnete Jugendvertreter Jannis Gluth die Versammlung mit etwa zehnminütiger Verspätung. Nach der Begrüßung fasste Marco Blumberg, 1. Vorsitzender der Fanabteilung und Jurist, alles Wichtige zur bevorstehenden Jahreshauptversammlung des BV Borussia Dortmund 09 e.V. am 28. November 2010 zusammen. Es werden mehrere Wahlen anstehen wie z.B. die Wahl des Präsidenten, bei der der jetzige Präsident Dr. Reinhard Rauball sich erneut zur Verfügung stellen wird. Zudem wird es Wahlen um die Ämter der Kassenprüfer geben. Ein von der FA vorgeschlagener Kandidat wird der ehemalige Vorsitzende der Fanabteilung, Götz Vollmann sein. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der aus FA-Reihen erwirkte Satzungsänderungsantrag, Mitglieder ab 16 Jahren an der JHV teilnehmen zu lassen. Über diesen Antrag sollen die Mitglieder entscheiden, sodass bereits bei der diesjährigen JHV Jugendliche ab 16 Jahren teilnehmen dürfen. Ferner wurden von Marco Blumberg die Rücktritte im Fanbeirat und Vorstand angesprochen. Da die Gründe für die Rücktritte zu individuell und vielschichtig waren, sollen diese persönlich erfragt werden. Dann folgten aktuelle Informationen der BVB Fanabteilung. Jannis Gluth berichtete vom 1. Fanflieger der FA, der zum Europapokalspiel nach Sevilla fliegen wird. Dieser war binnen weniger Tage komplett ausgebucht. Für jeden nach Sevilla reisenden BVB Fan hat die Fanabteilung einen Reiseführer mit allen wichtigen Informationen und einem kleinen Sprachkurs erstellt. Dieser wird in einer Auflage von 2000 Stück gedruckt und zusätzlich auf unserer Internetseite als PDF zum Download bereitstehen. Die BVB Fanabteilung kooperiert nun mit dem „BVB FanFon“. Das heißt, dass jeder Inhaber der BVB Prepaid-Karte ab sofort kostenlos über Neuigkeiten der FA informiert wird. Der zweite wichtige Tagesordnungspunkt neben der JHV war die Kampagne „ Kein Zwanni für nen Steher“. Die Sprecher der Aktion Marc Quambusch und Daniel Lörcher berichteten über die Aktion und wie ein weiteres Vorgehen für die Zukunft geplant ist. Zunächst gab es einen Rückblick auf das vergangene boykottierte Derby. Es wurden 1500 Karten zurückgegeben und insgesamt blieben über 2000 Fans dem Spiel fern. Der Erfolg sei, laut Lörcher, überwältigend. Aber auch der Erfolg in der Presse war groß. Es werde aber auch auf unseren Verein geschaut. Hier liegen die Preise für  Stehplatzkarten für Gästefans nur knapp unter zwanzig Euro. Daher soll ein nicht-öffentlicher Brief an Herrn Watzke verfasst werden um für dieses Thema zu sensibilisieren. Nach knapp einer Stunde beendete Jannis Gluth den offiziellen Teil die Veranstaltung. Bei einem Bier konnte nun noch ein wenig geplaudert werden. Zu den zwei Themenschwerpunkten der Versammlung sind hier zwei Videos zu sehen: http://bvb-fa.de/fanabteilung/videos.php BVB | FAN & FÖRDERABTEILUNG

Scroll To Top