• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Längste Mitgliederversammlung der FA-Geschichte

Längste Mitgliederversammlung der FA-Geschichte

Am vergangenen Sonntag fand im Conference-Center des Stadions die Mitgliederhauptversammlung der BVB | Fan- und Förderabteilung statt. Rund 200 Teilnehmer waren von 11 bis 18 Uhr ins Stadion gekommen, um den Jahresbericht der Abteilungsleitung anzuhören, eine Abteilungsordnung zu beschließen und eine neue geschäftsführende Abteilungsleitung zu wählen.

Nach der Vorstellung der umfassenden Tätigkeiten und Projekte der BVB | Fan- und Förderabteilung im vergangenen Jahr, stand eine neue Abteilungsordnung zur Abstimmung. Auf der Grundlage eines Beschlusses der letztjährigen Abteilungsversammlung war eine Kommission eingesetzt worden, die Vorschläge für eine Überarbeitung der bestehenden Abteilungsordnung unterbreiten sollte.

Nach zehnmonatiger Arbeit konnte die Kommission am Sonntag zahlreiche Vorschläge vorlegen. Diese beinhalteten neben einer weitreichenden Umstrukturierung des Aufbaus der Abteilung unter anderem die Vereinfachung der Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, sowie einheitliche Amtszeiten für die Mitglieder der geschäftsführenden Abteilungsleitung. Zudem soll es zukünftig zwei ordentliche Abteilungsversammlungen pro Jahr geben.

Erst einige Tage vor der Versammlung hatte sich herausgestellt, dass die bisherige Abteilungsordnung niemals wirksam in Kraft getreten ist. Die Kommission reagierte darauf und präsentierte am Sonntag formell keine Änderungsvorschläge, sondern einen Entwurf für eine gänzlich neue Abteilungsordnung.

Lange und heftige Diskussionen zur Satzungsänderung

Zu einigen Punkten wurde lebhaft und kontrovers diskutiert. Letztendlich wurden die Vorschläge der Kommission aber mit einer überwältigenden Mehrheit angenommen. Der Entwurf wird in den nächsten Tagen dem Vorstand des BVB vorgelegt. Erst nach dessen Genehmigung kann die neue Abteilungsordnung in Kraft treten.

Neben der Abteilungsordnung stand die Wahl einer neuen geschäftsführenden Abteilungsleitung auf der Tagesordnung. Nach ihrer Entlastung stellten sich die bisherigen Amtsinhaber erneut zur Wahl. Bei der Wahl des Abteilungsleiters der BVB | Fan- und Förderabteilung musste nach einer kurzen Unterbrechung der zweite Wahlgang her, weil die erforderliche absolute Mehrheit im ersten Wahlgang nicht erreicht wurde.

Vorstand letztlich wiedergewählt

Im zweiten Wahlgang wurde Marco Blumberg dann sogar mit absoluter Mehrheit wiedergewählt. Die übrigen Kandidaten erreichten im ersten Wahlgang die erforderliche absolute Mehrheit. Als neuer stellvertretender Abteilungsleiter wurde Stefan Petschak von der Versammlung gewählt, Kassierer

wurde erneut Michael Röhr. Die beiden Kandidaten für die in der neuen Abteilungsordnung nun nicht mehr betitelten Positionen in der geschäftsführenden Abteilungsleitung bekamen im ersten Wahlgang ebenfalls die Mehrheit der Stimmen.

Weiterhin im Amt bleibt Guido Schnittker, erstmals wird die geschäftsführende Abteilungsleitung durch Christina Gassner vervollständigt. Alle Kandidaten nahmen die Wahl an. Jedoch muss aber auch diese neu gewählte Abteilungsleitung zunächst noch durch das Vereinspräsidium genehmigt werden.


BVB | Fan- und Förderabteilung

 

Scroll To Top