• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Messi-Elfer: Copyright bei Schütz und Konietzka
Messi-Elfer: Copyright bei Schütz und Konietzka

Messi-Elfer: Copyright bei Schütz und Konietzka

Derzeit wird der indirekt verwandelte „Messi-Elfer“ heiß diskutiert. Beispiele aus der Vergangenheit werden angeführt. Es dürfte allerdings so sein, dass die beiden Borussen Jürgen Schütz und Timo Konietzka die ältesten „Väter“ dieser Elfer-Variante sind.

Wahrscheinlich in der Oberliga-West-Partie gegen Viktoria Köln in der Saison 1959/60, kreierten die beiden BVB-Schlitzohren den „Indirekten“ in seiner schönsten Ausprägung.. Der Schiri war so baff, dass er sich mit seinem Linienrichter erst einmal beraten musste, ob der Strafstoß auch regelgerecht verwandelt worden war.

Nach diesem „Vorfall“ nannte man Schütz und Konietzka landauf, landab gern „Max & Moritz“.

Frage an alle Leser: Wer weiß, ob es wirklich das Spiel gegen Viktoria Köln oder eventuell ein anderes Match gewesen ist? Bitte um Info an info@BVB-fanabteilung.de!

Scroll To Top