• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Jahreshauptversammlung des BV. Borussia 09 e.V. Dortmund
Jahreshauptversammlung des BV. Borussia 09 e.V. Dortmund

Jahreshauptversammlung des BV. Borussia 09 e.V. Dortmund

Zur Jahreshauptversammlung von Borussia Dortmund erschienen in der Westfalenhalle 3b 1.367 von ca. 98.000 Mitgliedern. Im Anschluss an die Begrüßung durch den Präsidenten Dr. Reinhard Rauball folgten die Formalitäten der Mitgliederversammlung und die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Im geschmeidigen Alter von 99 Jahren wurde Alois Scheffler für seine 85-jährige Mitgliedschaft geehrt und von den Mitgliedern gebührend gefeiert. Für seine Aussage: „Einmal Borusse, immer Borusse“ erhielt Alois donnernden Applaus.

Anschließend berichteten die Abteilungsleiter über das zurückliegende Jahr.

BlumbergMarco Blumberg – der Vorsitzende der BVB | Fan-und Förderabteilung mit ca. 13.000 Mitgliedern – verwies während seines spritzigen Vortrags auf die zahlreichen Aktivitäten der BVB | Fan- und Förderabteilung und zeigte die 5 wichtigsten Säulen der täglichen Arbeit auf:

  • Die Fan – und Vereinspolitik
  • Das gesellschaftliche Engagement  (z.B. durch die AG „Uns verbindet Borussia“)
  • Die Organisation und Durchführung der zahlreichen Fanreisen
  • Das Informationsmanagement
  • Die Außendarstellung (durch ein eigenes Mediateam)

Die Fan-und Förderabteilung war in der Halle mit einem Infostand präsent. Die zahlreich vertretenen Helfer zeigten sich bei vielen Gesprächen mit den Mitgliedern äußerst engagiert und kommunizierten die Inhalte der wichtigsten Botschaften begeistert an die interessierten Mitglieder. Dr. Lunow – der Schatzmeister – verkündete stolz, dass die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten = 0 beträgt.

Just in diesem Moment marschierten die Mannschaft und das Betreuerteam ein, trotz der Situation, dass man sich zwischen 2 richtungsweisenden Spielen befindet, und wurde von den Mitgliedern mit stehenden Ovationen empfangen. Hans-Joachim Watzke hielt im Anschluss eine flammende Rede, in der er auch auf die positive wirtschaftliche Entwicklung der KGaA verwies, die im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn von 53,3 Millionen Euro nach Steuern verbuchen konnte.

Reinhard Rauball auf der Jahreshauptversammlung 2013Zudem brachte er in pathetischen Worten die Freude über eine weitere dreijährige Zusammenarbeit mit Dr. Rauball zum Ausdruck: „Einen besseren Präsidenten wird Borussia Dortmund nicht mehr bekommen.“ Dr. Rauball wurde mit einer überwältigenden Mehrheit von 99,3% aller Stimmen wieder gewählt – ein tolles Ergebnis und Ausdruck seiner kompetenten Arbeit.

Dr. Rauball wies in seiner Rede besonders darauf hin, dass unsere Gemeinschaft einen sozialen Auftrag hat, die keinen Platz für Gewalt, Rassismus und Diskriminierung zulässt. Er versprach den Teilnehmern, mit seinen Vorstandskollegen dort weiter zu machen, wo sie in der zurückliegenden Legislaturperiode aufgehört haben. Herr Rauball wurde mit lange anhaltendem Beifall bedacht.

Zum Abschluss der Versammlung wurde gemeinsam mit dem Ältestenrat das Vereinslied angestimmt. Eine weitgehend harmonische Jahreshauptversammlung endete mit dem traditionellen Erbsensuppenessen und einem zünftigen Pils, zu dem der Vorstand einlud.

Scroll To Top