• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Fanabteilung lädt Dortmunder Flüchtlinge zum gemeinsamen Hallenfußballspiel ein
Fanabteilung lädt Dortmunder Flüchtlinge zum gemeinsamen Hallenfußballspiel ein

Fanabteilung lädt Dortmunder Flüchtlinge zum gemeinsamen Hallenfußballspiel ein

„Borussia verbindet Generationen, Männer und Frauen, alle Nationen!“ heißt es in einem bekannten Fanlied über den BVB. Kurz vor dem Weihnachtsfest erfüllte die BVB | Fan- und Förderabteilung diese Zeile wieder einmal mit Leben.

Auf Einladung der FA-Projektgruppe Fußball traf sich das Hobbyteam der Fanabteilung mit fünf jungen Flüchtlingen aus dem Dortmunder Asylbewerberheim an der Adlerstraße im Unionviertel, um in der Dortmunder „Soccerworld“ gegen den Ball zu treten. „Einen so leidenschaftlichen Trainingsgegner hatten wir schon lange nicht mehr“, sagte Michael Röhr, Schatzmeister und Mitglied des FA-Vorstands, nach dem 60-minütigen Fünf-gegen-Fünf-Duell.

20141221_PG_Fussball_Training_JHS_036Für die seit dem Herbst in Dortmund untergekommenen Flüchtlinge stellte das Fußballvergnügen mit den BVB-Fans eine gelungene Abwechslung zum Alltag dar, der von Ungewissheit über die weitere Zukunft in Dortmund geprägt ist. Entsprechend groß waren Begeisterung und Freude über die Einladung und das passende Geschenk der BVB | Fan- und Förderabteilung kurz vor dem Weihnachtsfest: Die zwischen 15 und 24 Jahre alten Flüchtlinge erhielten jeweils ein „Abpfiff für Rechts“-Shirt, mit dem sie anschließend als Team auf dem Platz standen.

Die Fanabteilung freut sich, mit dieser Aktion ein deutliches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und für den Fußball und Borussia Dortmund als verbindendes Element zwischen Fans und Flüchtlingen gesetzt zu haben. „Wir werden auch künftig über den Tellerrand hinaus blicken und unsere sozialen Aktionen gerade im Bereich Integration und gegen Fremdenfeindlichkeit fortsetzen. Borussia verbindet!“, machte der FA-Vorsitzende Torsten Schild klar.

Scroll To Top