• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Europäische Faninitiative gegen überteuerte Eintrittskarten

Europäische Faninitiative gegen überteuerte Eintrittskarten

Europaweite “Whistleblower“-Initiative fordert Fußballvereine und –verbände auf, unrechtmäßige Überteuerungen von Eintrittskarten zu stoppen Football Supporters Europe (FSE) hat mit „Whistleblower“ eine neue Initiative ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, Fußballvereine und –verbände dazu aufzufordern, mit sofortiger Wirkung die immer wieder auftauchende unrechtmäßige Überteuerung von Eintrittskarten für Gästefans bei UEFA-Wettbewerben zu beenden und sich an faire Ticketpreisgestaltung gemäß existierenden UEFA-Richtlinien zu halten. Zudem sind Fans der betroffenen Gastvereine/-teams in ganz Europa aufgerufen, Protest zu erheben, sobald sie herausfinden, dass sie Opfer von solchen Überteuerungs-Praktiken für Eintrittskarten für Gästefans bei UEFA-Wettbewerben werden. Fußballfans mehrerer Teams, die in der Gruppenphase der UEFA-Wettbewerbe in den letzten Wochen ins Ausland gereist sind, haben erfahren müssen, dass der jeweils gastgebende Verein ihnen oft mehr als den 10fachen Preis für eine Eintrittskarte abnehmen wollte, als die Heimfans für das selbe Spiel selbst bezahlen würden. Solch eine Überteuerungspraxis ist gemäß den UEFA-Sicherheitsrichtlinien (Artikel 19, Absatz 3) klar unrechtmäßig, es sei denn der Gastverein hat diesen höheren Kartenpreis zuvor einvernehmlich mit dem Heimverein vereinbart. Zudem schafft solch ein Vorgehen manchmal große zusätzliche finanzielle Probleme gerade für die Fans, die sowieso in der Regel schon hohe Kosten für ihre Reisen in das Gastgeberland zu tragen haben. FSE ruft Fans in Europa, die kurz davor sind, ein Spiel im Ausland zu besuchen, auf, sofort bei ihrem Verein und/oder Verband zu protestieren, wenn sie Beweise für überteuerte Kartenpreise für ihr jeweiliges Spiel finden sollten und auf ihren Verein und/oder Verband Druck auszuüben, dass diese jeweils die gleichen Preise für Heim- und Auswärtsfans verlangen. Sollten Vereine und/oder Verbände sich diesem verweigern, können die Gastvereine Disziplinarorgane der UEFA anrufen. In Folge kann der gastgebende Verein mit hohen Strafzahlungen belegt und verpflichtet werden, die Differenz für die überteuerten Eintrittskarten zurückzuerstatten. Zudem hat FSE mit tickets@footballsupporterseurope.org eigens eine E-Mail-Adresse eingerichtet, über die Fans sich melden können wenn sie zusätzlichen Rat, Hilfe oder Unterstützung benötigen. Außerdem können die Fans FSE über ihre Erfahrungen berichten und diejenigen Vereine benennen, die ihnen überteuerte Eintrittspreise abnehmen wollten. Erste einfache Schritt-für-Schritt-Empfehlungen für Fans sind zudem auf im Bereich Aktivitäten auf der FSE-Webseite abrufbar. FSE wird zu gegebener Zeit alle erhaltenen Informationen bei der UEFA einreichen. Tam Ferry, Mitglied des FSE Komitees: “Die meisten Fußballfans waren bereits irgendwann mit unfairer Ticketpreisgestaltung in UEFA-Wettbewerben konfrontiert. Heute jedoch, mit Beginn der Europa League Qualifikationsspiele, bitten wir Fans, die Vereine konkret zu benennen, die klar UEFA-Wettbewerbsrichtlinien brechen und von Gästefans mehr verlangen, als für ihre eigenen Fans in derselben Preiskategorie“ “In den UEFA-Sicherheitsrichtlinien ist klar festgehalten, dass der Preis für Eintrittskarten für Fans des Gastvereins nicht höher sein darf als der Preis für eine vergleichbare Kategorie für Fans des Heimvereins, es sei denn beide Vereine oder Verbände haben zuvor etwas anderes miteinander vereinbart. Unsere Idee ist, Informationen über die Vereine zu sammeln, oder tatsächlich auch über die Fußballverbände im Zuge der EURO 2012-Qualifikationsspiele, die diese UEFA-Richtlinien brechen und Fans zu beraten, wie sie dies am besten über ihre Vereine oder Verbände an die UEFA weitertragen können. Pedro Faleiro Silva, Mitglied des FSE-Komitees: “Treue Fans sind schon viel zu lange unfairer Ticketpreisgestaltung ausgesetzt gewesen. Indem wir unsere Botschaft an Fans in ganz Europa ausschicken, hoffen wir, dass wir das Ausmaß dieses Missbrauchs aufdecken können und diese Ungleichbehandlung von Gästefans damit stoppen können. Fußball ist nichts ohne seine Fans und diese verdienen es, gleichberechtigt behandelt zu werden. Wenn ihr etwas über Gästekarten-Überteuerung mitbekommt, setzt euch so schnell wie möglich mit FSE in Verbindung, am Besten noch vor eurem Spiel über die Tickets- E-mail-Adresse und mit so vielen Nachweisen zur Preisdifferenz wie möglich!“ Weitere Informationen und Medienkontakt: Football Supporters Europe eV Coordinating Office P.O. Box 50 04 03 22704 Hamburg Germany Kontakt: Daniela Wurbs (FSE-Koordinatorin), Tel.: +49 40 68 914 881 Email: d.wurbs@footballsupporterseurope.org

Scroll To Top