• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Der Gründungsfilm „Franz Jacobi“ zu Gast in Baden-Württemberg
Der Gründungsfilm „Franz Jacobi“ zu Gast in Baden-Württemberg

Der Gründungsfilm „Franz Jacobi“ zu Gast in Baden-Württemberg

Gut einen Monat nach der offiziellen Premiere war der Film „Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ schon in Baden-Württemberg zu sehen. Im Rahmen eines Fantreffs Stand auch Macher Marc Quambusch Rede und Antwort.

Jacobi_BW_02Am Sonntag, dem 26.04.2015, war der Filmemacher Marc Quambusch zusammen mit dem Film „Franz Jacobi und die Wiege des BVB“ zu Gast in Baden-Württemberg. In der idyllischen Altstadt Ellwangen, in der Nähe von Aalen, fanden sich in zwei Kinosälen circa 250 Borussen zusammen, um den Film zu schauen. Initiiert wurde das Ganze von der BVB | Fan- und Förderabteilung mithilfe des Regionalvertreters Baden-Württembergs, Holger Zarnetta, der diese Veranstaltung zusammen mit dem AG Mediateamhelfer Josef Köppel organisiert hatte.

Pünktlich um 18.00 Uhr stellten sich Marc Quambusch und Holger Zarnetta dem Publikum vor und luden zum gemeinsamen Fantreff nach der Vorführung in ein Bistro ein. Die 250 Borussen verfolgten den Film sehr aufmerksam und nach 109 Minuten endete er unter Applaus und Standing Ovations. Auch in der kleinen Altstadt Ellwangen konnte der Film überzeugen. Nach zahlreichen dankenden Worten an die Organisatoren ging es in das Bistro. Jacobi_BW_03

Bei gemütlicher Kneipenatmosphäre stellte sich Marc Quambusch dem neugierigen Publikum. Auch der Kneipenbesitzer hatte sich den Film als bekennender VfB Stuttgartfan angesehen und war sehr begeistert von Franz Jacobi und dass sich in seiner Kneipe viele Borussen aufhielten. Ellwangen ist eigentlich in Hand der VfR Aalen- und VfB Stuttgartfans, meinte der Kneipenbesitzer. Jedoch war seine Kneipe an diesem Abend in schwarzgelber Hand und auch die Kein Bier für Rassisten-Kampagne kam sehr gut an.

Jacobi_BW_01Nach einem regen Austausch mit den Organisatoren endete der erfolgreiche Abend dann gegen Mitternacht. Weitere Veranstaltungen des Regionalvertreters im Süden sind geplant. Wir bedanken uns nochmals bei allen, die dieses Ereignis in der schwäbischen Kleinstadt Ellwangen ermöglicht haben, und bei allen Beteiligten, ohne die diese Veranstaltung nicht funktioniert hätte.

Scroll To Top