• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » BVB bietet zum Auswärtsspiel in Berlin mehr als Fußball

BVB bietet zum Auswärtsspiel in Berlin mehr als Fußball

Zum Auswärtsspiel des BVB am Samstag, 27. März, in Berlin veranstalten die Fanbeauftragten des BVB gemeinsam mit der Fan- und Förderabteilung eine außergewöhnliche Reise für Fans im Alter von 16 bis 24 Jahren. Neben dem Besuch des Spiels werden die Teilnehmer ein gemeinsames Wochenende verbringen, bei dem der Besuch der Gedenkstätte Sachsenhausen am Sonntag und die Diskussionen und Gespräche darüber im Mittelpunkt stehen sollen. BVB-Fanbeauftragter Sebastian Walleit: „Es ist uns wichtig, dass die Teilnehmer die Fahrt als eine gemeinschaftliche Erfahrung sehen und nutzen. Wir hoffen, dass die jungen Fans ihren Blickwinkel durch Gespräche und Erfahrungen erweitern können.“ Borussia Dortmund ist daran gelegen, seinen jugendlichen Fans die Teilnahme an der Fahrt zu ermöglichen. Aus diesem Grund wird die Reise vom BVB finanziell unterstützt. Bereits organisierte Fahrten dieser Art in den Vorjahren zeigten, dass diese ein eindrucksvolles und prägendes Ereignis für die Teilnehmer waren. Die jugendlichen Fans von Borussia Dortmund zu sensibilisieren und auch auf andere Aspekte aufmerksam zu machen, die nicht im direkten Zusammenhang mit dem Fußball stehen, sind die Schwerpunkte dieser Reise. Marco Blumberg, Vorsitzender der Fan- und Förderabteilung: „Wir möchten mit der geplanten Fahrt einen Grundstein für unser weiteres, gemeinsames Engagement über den Fußball hinaus seitens der Fan- und Förderabteilung legen.“ Für Fragen oder Anmeldungen steht der Fanbeauftragte Jens Volke (jens.volke@bvb.de, 0231/9020-637) zur Verfügung.

Scroll To Top