• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Auf nach Hamburg! Für faire Ticketpreise!

Auf nach Hamburg! Für faire Ticketpreise!

Arsch hoch, Leute!

Jetzt gilt’s! Übermorgen heißt es wieder Flagge zeigen gegen überhöhte Kartenpreise und ein Zeichen für den Fußball als Volkssport zu setzen. Die BVB Fans werden im dritten Jahr in Folge gegen die Preisgestaltung des Hamburger Sportvereins demonstrieren.

hsv-bvb097Trotz diverser Gesprächsrunden in den vergangenen Monaten rufen die Hamburger sogar noch höhere Preise als in den Vorjahren auf und verlangen mittlerweile für den billigsten Sitzplatz 40 Euro zuzüglich Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren. Für den teuersten Sitzplatz sind sogar 94 Euro fällig – ein Zustand, der auch für Stehplatzbesucher nicht hinnehmbar ist. Daher ruft die Initiative „Kein Zwanni – Fußball muss bezahlbar sein“ erneut zum Protest vor Ort auf.

Dieses Mal werden die Stehplatzbesucher sich mit den Fans auf den Sitzplätzen solidarisieren und das Stadion zum Anpfiff verlassen. Damit werden wir die Verantwortlichen darauf hinweisen, wie viel seiner Faszination der Fußball verlieren wird, wenn sich ganze Bevölkerungsschichten die Eintrittspreise nicht länger leisten können. Ein leerer Gästeblock als Sinnbild für die Stadien ohne Leidenschaft und Emotion, wie wir sie aus England, dem eigentlichen Mutterland des Fußballs, kennen.

Wir rufen alle BVB Fans dazu auf, sich unserem Protest anzuschließen. Ein leerer Block im Gästebereich und zahlreiche Lücken in den Sitzplatzblöcken werden auch in den Medien nicht unerwähnt bleiben. Verstärken wir gemeinsam den Druck auf die Verantwortlichen und verleihen unseren Forderungen nach bezahlbaren Eintrittskarten den nötigen Druck. Auch wenn wir viel von Euch verlangen – niemand möchte auf ein Spiel seiner Mannschaft verzichten – hoffen wir auf eine rege Beteiligung. Gemeinsam sind wir stark.

Fußball als Volkssport erhalten!

Scroll To Top