• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » „Auf ein Bier mit dem Vorstand“ – gesellige Diskussionsrunde in der Roten Erde
„Auf ein Bier mit dem Vorstand“ – gesellige Diskussionsrunde in der Roten Erde

„Auf ein Bier mit dem Vorstand“ – gesellige Diskussionsrunde in der Roten Erde

In geselliger Runde gab es zum Wochenbeginn erneut die Gelegenheit, sich mit dem Fanabteilungs-Vorstand bei einem Bier über aktuelle Themen rund um die Abteilung und den BVB auszutauschen.

Folie3Zum „Borussentreff“ hatten die FA in die Gaststätte Rote Erde geladen, in der sich trotz bestem Wetter draußen, Fans und Vorstandsmitglieder mehr als zwei Stunden lang teils lebhaft unterhielten. Zunächst stellten Torsten Schild und Gerd Kolbe die wiederbelebte AG Tradition vor. Letzterer berichtete von der bisherigen Arbeit der AG und stellte das Projekt „Magische Sechs“ – eine Historie über verschiedene Erfolgsepisoden der Vereinsgeschichte, bei denen eine bestimmte Zahl immer wieder eine große Rolle spielt. Das Buch soll im kommenden Jahr erscheinen, bis dahin haben sich Gerd Kolbe und seine Mitstreiter auf die Fahnen geschrieben, möglichst viele Akteure aus der BVB-Geschichte zu besuchen und zu interviewen, denn: „Wer seine Geschichte und Tradition nicht kennt, kann nicht in die Zukunft blicken.“

Im Anschluss warfen Torsten Schild und Michael Hillgärtner einen Blick zurück auf die Wiederauflage der „Not for Sale“-Demo. Dort kam es während und nach dem Fanmarsch zu widersprüchlichen Aussagen im Hinblick auf den plötzlichen Abbruch der Veranstaltung vor dem B1-Tunnel. Der Vorstand hat daraufhin Rückfragen an die Dortmunder Polizei gestellt und diese in einem persönlichen Gespräch auch klären können. Deutlich zufriedenstellender verlief der Rückblick auf die FA-Initiative „Kein Bier für Rassisten!“ und die Borussentreff-Radtour in diesem Sommer.

Im Hinblick auf die nächsten Wochen und Monate gab der Vorstand bekannt, dass die Fanabteilung im nächsten Frühjahr wieder einen Karnevalswagen stellen wird. Bereits am kommenden Wochenende findet im Hoeschpark das „Fußballturnier der Religionen“ mit FA-Beteiligung statt. Bei einem Fahnenlauf werden dort die 189 Fahnen all der Nationen auf den Platz getragen, die in der Stadt Dortmund vertreten sind. „Hier leben Menschen aus 189 Nationen, die sich hier hoffentlich alle wohl fühlen. Wir wollen zeigen, dass all diese wunderbar miteinander leben können und dass der Sport sie verbindet“, erklärte Gerd Kolbe und Torsten Schild warb um eine rege Teilnahme der FA-Mitglieder Seid dabei!

Folie2Neben verschiedenen Vorschlägen und Anregungen der Anwesenden stellten zum Schluss noch Jan-Henrik Gruszecki und Marc Quambusch den aktuellen Stand des Jacobi-Projektes vor. So wird es am 19.09. eine offizielle Release-Party der DVD samt Filmvorführung in der Roten Erde geben. Dann soll die lang erwartete Silberscheibe nämlich endlich fertig produziert werden. Ein Meilenstein, auf den die beiden Filmemacher lange hingearbeitet haben. „Alles, was die DVD geil macht, haben wir genommen. Angefangen bei der Oberfläche der Verpackung“, erläuterte Jan-Henrick Gruszecki die Wartezeit und die aufwändige Produktion. Vorbestellt werden kann der Film schon auf der Website des BVB (Jacobi-Film-Vorbestellung)

Scroll To Top