• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Amnesty International: Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Amnesty International: Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Mehr Verantwortung bei der Polizei: Täter unbekannt… Rechtswidrige Gewalt und Diskriminierung durch Staatsorgane sind Menschenrechtsverletzungen. Doch wenn die Täter Polizisten sind, gehen sie oft straffrei aus. In vielen Fällen. Auch in Deutschland. Fußballfans haben nicht selten Kontakt mit der Polizei, mal mehr, mal weniger. Allerdings sind auch diese Kontakte mal positiv und mal negativ. Viele Fans haben in ihrer Fan- Laufbahn schon einmal Kontakt mit der Polizei gehabt, sei es in Situationen, in die man selbst verwickelt war, oder man einfach nur in der Nähe stand. Häufig resultieren aus solchen Situationen auch die Einträge in die Datei „Gewalttäter Sport“. Oft kann man nach negativen Erfahrungen nicht darauf reagieren, da man nicht weiß wer denn eigentlich dafür Verantwortlich war. Genau da setzt die Kampagne von AMNESTY INTERNATIONAL an. Amnesty International fordert: Erkennbarkeit durch individuelle Kennzeichnung Vorwürfe gegen Polizisten wegen übermäßiger Gewalt werden häufig nicht aufgeklärt. Um Täter zur Verantwortung zu ziehen, müssen sie identifiziert werden können. Doch in Deutschland bleiben Polizisten anonym – vor allem wenn sie Helme tragen und in geschlossenen Einheiten agieren. Denn in Deutschland gibt es keine individuelle Kennzeichnungspflicht für Polizisten. Andere europäische Länder sind hier weiter: In England, Schweden und bei den nationalen Einheiten in Spanien tragen alle Polizisten Nummer oder Namen. TRANSPARENZ SCHÜTZT MENSCHENRECHTE: KENNZEICHNUNGSPFLICHT FÜR POLIZISTEN Wenn auch Ihr die Kampagne unterstützen möchtet, dann tragt Euch in die Liste der Unterstützer ein. Das könnt ihr unter www.amnestypolizei.de oder an einem der vielen Stände tun. Ausserdem hat Amnesty auch eine Facebook Gruppe gegründet. Werdet Fan und teilt es anderen mit. Auch wir stehen hinter der Forderung für eine Kennzeichnungspflicht. BVB | FAN & FÖRDERABTEILUNG

Scroll To Top