• english
  • polski
  • tuerkce
  • espanol
  • nippongo
  • hindi
  • thai
Du bist hier: Startseite » Archiv » Antrag zur Stärkung der 50+1-Regel

Antrag zur Stärkung der 50+1-Regel

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des BV. Borussia 09 e. V. Dortmund, die am 20. November 2011 ab 12 Uhr in der Westfalenhalle 2 stattfinden wird, haben Mitglieder der Abteilungsleitung der BVB | Fan- und Förderabteilung am vergangenen Samstag fristgemäß einen Antrag zur Stärkung der „50 + 1 – Regel“ eingereicht. Alle Hintergründe zum Antrag findet ihr hier.

Die „50 + 1 – Regel“ schreibt im Wesentlichen verbindlich fest, dass eine Kapitalgesellschaft nur dann eine Lizenz durch die DFL erhält, wenn 50 Prozent zuzüglich mindestens eines weiteren Stimmanteils bei dem Mutterverein liegen und so eine juristische Fremdbestimmung ausgeschlossen ist.

Diese Regel steht insbesondere seitens Herrn Kind, dem Vereinspräsidenten von Hannover 96, und einiger Juristen in der Kritik. Durch den Ausspruch des Ständigen Schiedsgerichtes im August dieses Jahres hat sich gezeigt, dass der Grundgedanke der Regelung verbandsrechtlich zwar wirksam ist, dass aber Teile der Ausnahmeregelung gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstoßen. Dadurch ist eine Änderung der Regelung notwendig geworden. Und wie es nun einmal bei Änderungen ist, sind diese in die eine oder andere Richtung möglich.

bild
Auch wenn der BVB und die handelnden Personen in Bezug auf die „50 + 1 – Regelung“ als Vorreiter gelten und in der Satzung unserer Borussia verankert ist, dass der Verein stets zu 100 % an der Geschäftsführungs-GmbH beteiligt ist, hat die Fanabteilung den Ausspruch des Ständigen Schiedsgerichts als Anlass genommen, um ein weiteres deutliches Zeichen für den Erhalt der „50 + 1 – Regel“ zu setzen.

Daher hat die Abteilungsleitung der BVB | Fan- und Förderabteilung, stellvertretend durch die Unterzeichner/innen Beatrix Schleiken, Sarah-Amelie Hartwich, Marco, Blumberg, Guido Schnittker, Tobias Westerfellhaus und Clemens Boisseree, am Samstag den 05. November einen Antrag zur Jahreshauptversammlung 2011 des BVB eingereicht.

Die genannten Personen stellen stellvertretend für die Fanabteilung den Antrag, dass die Mitglieder des BVB am 20. November 2011 dafür abstimmen, dass sich die BVB-Familie auch weiterhin für den Erhalt der Grundwerte der „50 + 1 – Regel“  einsetzt und die durch den Schiedsspruch des Ständigen Schiedsgerichts für Vereine und Kapitalgesellschaften der Lizenzligen notwendig gewordenen Änderungen im Sinne eines konsequenten Schutzes der Mitgliederbestimmungsmöglichkeiten umgesetzt werden und möglichst keine Ausnahmen von der Regelung zugelassen werden.

Wir möchten an dieser Stelle alle Vereinsmitglieder dazu animieren, am 20. November ab 12 Uhr in die Westfalenhalle 2 zu kommen und an der Jahreshauptversammlung des BVB teilzunehmen. Besonders möchten wir dazu aufrufen, sich für den Antrag der BVB | Fan- und Förderabteilung auszusprechen und ein entsprechendes Votum abzugeben.

Eure
BVB | Fan- und Förderabteilung

Scroll To Top